Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.08.2009, 13:13   #1   Druckbare Version zeigen
Maxga  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
Molekülstruktur, Molekülorbitale

Tach,
wusste net genau, in welches Forum das hier einzuordnen ist, darum einfach hierhin.
Also, ich bereite mich gerade mit dem Grundlagenbuch Mortimer auf den Leistungskurs der 12. Klasse vor.
Bis jetzt ging das auch ganz gut, hab alles mehr oder weniger verstanden, nur das Kapitel mit der im Threadtitel genannten Überschrift machte mir irgendwie ein wenig zu schaffen.

1. Erstmal zu Hybridorbitalen, da ging es ja noch, aber: Hybridorbitale sind eine rein mathematische Angelegenheit oder? Man formt nur die Wellenfunktionen um, bzw. kombiniert diese.
Nur wozu macht man das genau? Was genau stellt man sich damit vor?.

2. Jetzt zu den Molekülorbitalen, wieso genau entsteht aus 1 von den 3 p-Orbitalen beim Überlappen(Das Überlappen kommt durch die kovalente Bindung zustande, oder?) zwei Sigma-Molekülorbitale, und aus den anderen Beiden Pi-Molekülorbitale?
Und dann die Sache mit den Bindenden und Antibindenden Molekülorbitalen, wozu? Und manchmal kommen ja auch nicht bindende dazu, wann das? Und.. ich weiß gerade nicht wie ich die Frage formulieren soll, ich hoffe ihr versteht irgendwie was ich meine.

3. Was besagt die Bindungsordnung?

4. So und jetzt zu dem Unterkapitel mit der Überschrift "Delokalisierte Bindungen". Da hab ich irgendwie nicht mehr viel verstanden. Was sind denn Delokalisierte Bindungen, und wie kommen sie zustande? "Mehrzentrenbindungen" sollen das sein, aber was ist damit gemeint? Also wie ihr merkt, da versteh ich gerad nicht viel.

5. "Atome mit einer Oktett-Aufweitung in der Valenzstrichformel sind hypervalent. Ihre Bindungen werden mit Drei-Zentren-Vier-Elektronen-Bindungen erklärt."
Oktett-Aufweitung = Atome haben keine Edelgaskonfiguration, weil sie mehr als 8 Valenzelektronen haben, weil sie z.B. mehr kovalente Bindungen eingehen, als für die Edelgaskonfiguration notwendig wären? Wenn ja, wieso?
Und was ist denn eine "Drei-Zentren-Vier-Elektronen-Bindung"?

Ich hoffe mir kann geholfen werden, aber das kann es bestimmt.
Danke im Vorraus,

MfG
Maxga ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige