Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2009, 19:58   #1   Druckbare Version zeigen
Lobarius Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Bariumsulfat zu Bariumsulfid

Hallo,
ich habe mich soeben in deisem Forum angemeldet und leider bisher noch nicht so sehr viel Ahnung von Chemie, da es bisher nie so wirklich wichtig für meine "Hobbyprojekte" war. Also entschuldigt bitte, meine EIGENEN "Fachbegriffe"
Falls jemand von euch ein gutes verständliches Buch kennt, um einen Einstieg in die Chemie zu bekommen, immer her mit den Empfehlungen
So, nun zu meiner eigentlichen Frage:
Wie oben schon steht, möchte ich gerne Bariumsulfat zu Bariumsulfid "umwandeln".
Das ich dafür das Bariumsulfat mit 30 % Kohle mischen muss und diesen Mix dann auf ca. 1000°C erhitzen muss, weiß ich bereits
Wieso benötigt man für die Reaktion Kohle?
Wie lange muss man das ganze ca. erhitzen?
Wie kann ich feststellen, ob es geklappt hat? Also nachweisen, dass ich nun Bariumsulfid habe...?
Hat jemand von euch ne Idee, wie ich den Mix am besten erhitzen kann? Ich weiß, dass es möglich ist, mit Hilfe einer Mikrowelle z.B. Glas zu schmelzen, wenn man ein GST-Element Benutzt. Könnte es vielleicht auch so mit dem Bariumsulfat/fid funktionieren?
In wie weit ist das Bariumsulfid danach Giftig? Lang es aus mit einer Atemmaske, wie sie auch bei Lackierarbeiten benutzt wird, zu arbeiten? Oder muss man weitere Sicherheitsvorkehrungen schaffen?

Schonmal Danke für die Antworten!

Gruß
Lobarius
Lobarius ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige