Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.08.2009, 19:21   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Dikaliumhydrogenphosphat

Du hast in deiner Lösung nicht "ein" Salz, sondern eine Menge verschiedener Ionen, sämtliche Phosphatspecies von PO43-, HPO42-, H2PO4- bis H3PO4, die alle untereinander und miteinander im Gleichgewicht stehen. Bei einem gegebenen pH Wert hast du eine berechenbare Verteilung der diversen Species, aber eben nicht nur HPO42- allein.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige