Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.08.2009, 08:38   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Rotationsverdampfer gekauft, und nun?

Zitat:
Zitat von Milarepa Beitrag anzeigen
Hallo liebe Leute

Wenn ihr einen schoenen Rotationsverdampfer mit Wasserbad und Glasware haettet, was wuerdet ihr als erstes machen? Habe grade einen erworben, allerdings hab ich keine Vakuumpumpe bis jetzt. Heidolph VV2011 ist das schoene Stueck.

Nun bin ich allerdings Neurowissenschaftler und kein Chemiker und daher auf eure Hilfe bzw Inspiration angewiesen. Da der Kauf ein bisschen Affekthandlung war ist mir bis jetzt nur das Schnapsbrennen und Aromaextraktion in den Sinn gekommen.(Soxhlet mit Apparatur waere auch vorhanden, ausserdem noch ein Magnetruehrer mit dig. Kontaktthermometer den ich nebenher noch betreiben koennte...)

In jedem Fall soll das schoene Stueck lebensmitteltauglich bleiben. Damit ich meinen Weinbrand auch nach dem experimentieren noch geniessen kann.

Also, was wuerdest DU mit einem Rotationsverdampfer tun?
Ein Rotationsverdampfer ist gänzlich ungeeignet für solche Dinge. In einem Rotationsverdampfer entfernt man Lösungsmittel um Feststoffe aufzukonzentrieren oder einzuengen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige