Anzeige


Thema: Reaktionen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.07.2009, 10:43   #4   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Reaktionen

Also ich würde so vorgehen:
Für jedes Beipspiel würde ich für jedes Edukt die Dissoziationsgleichung aufstellen. Dann eine theoretische Gesamtgleichung (das was du schon dargsetellt hast) und die Gleichgewichtskonstanten der beiden Stoffe multiplizieren, bzw. die pK-Werte addieren. Je nach dem, ob dann die Gesamtkonstante größer oder kleiner 1 ist kann man sagen in welche Richtung die Reaktion ablaufen wird...
(Achte aber darauf, dass du die richtigen Konstanten nimmst, im Falle einer Säure die pKs und im Falle einer Base die pKb-Werte...)
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige