Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.07.2009, 17:54   #2   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Entschwefelung mit Kalkstein

Hallo,

in der Aufgabe ist doch das Verhältnis CaCO3 zu S gegeben.
Wenn du den Schwefelgehalt der Kohle kennst, kannst du damit den CaCO3-Verbrauch berechnen (A).
Da ein Wirkungsgrad von 95% angegeben ist, werden 5% des vorhandenen Schwefels trotzdem als SO2 frei (B).
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige