Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.07.2009, 15:44   #1   Druckbare Version zeigen
PetraL weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 21
Massenwirkungsgesetz

Das Massenwirkungsgesetz besagt, die Gleichgewichtskonstante
Kc=( c(C)^v(c) * c(D)^v(d) )/ c(A)^v(a)*C(B)^v(B)
jedenfalls steht das so in meinem Chemiebuch ...

ich verstehe nicht, was dieses v soll... das sind angeblich die Stöchiometriezahlen, aber ansonsten bedeutet das die Konzentrationsgleichung ist gleich das Produkt der Konzentrationen der Produkte geteilt durch dem Produkt der Konzentrationen der Edukte.
Ich habe dazu zwei Aufgaben bekommen, die erste Rechnung verstehe ich, aber das haben wir auch mit den Stoffmengen, nicht mit den Konzentrationen gerechnet.
Die zweite Aufgabe verstehe ich nicht:

Bei 800°C beträgt die Gleichgewichtskonstante der Konvertierung von Kohlenstoffmonooxid mit Wasser zu Kohlenstoffdioxid und Wasserstoff Kp=4,05. Welche Stoffmenge Wasserstoff wird gebildet, wenn 20mol Kohlenstoffmonooxid und 30mol Wasser eingesetzt werden und das Ausgangsgemisch bereits 3mol Kohlenstoffdioxid enthält ?

Kann mir vielleicht jemand die Rechnung zeigen ? Ich bin echt am Verzweifeln! ... ich versteh einfach nicht, wie ich die Gleichung darauf anwende, ( ich versteh die Gleichung ja nicht mal ( v ) )
Danke schon mal im Voraus
PetraL ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige