Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2009, 10:04   #3   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Konzentrationsverhältnis am Halbäquivalenzpunkt

Es ist ja so, dass am Halbäquivalenzpunkt Tau gleich 0,5 ist (wie der Name schon sagt). Damit hätte die Hälfte der Säure reagiert.
Was bedeutet das?
Das bedeutet, dass nur noch die Hälfte der Ausgangsmenge der Säure vorliegt und die andere Hälfte in Form der konjugierten Base.
Es gibt noch eine andere Überlegung dafür: Du hast bereits gesagtt, dass pH = pKs am Halbäq. Aber woher kann man dies schließen? Bei Betrachtung der henderson-hasselbach-Gleichung muss ja dann der hintere Term 0 ergeben...
Jetz probiere mal wann der logarithmus von einer Zahl 0 ergibt
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige