Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.07.2009, 21:39   #11   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Verbrennen von Gips/ wieviel Wasserdampf entsteht?

Ich würde mich darauf beschränken, die Masse des Kristallwassers zu ermitteln unter Hinweis auf die zunächst nur etwa hälftige Menge bei knapp über dem Siedepunkt.

Spasseshalber kann man das Volumen ja mal bei 100°C oder eventuell bei 165°C (eine Wiederaufnahme von Wasser nach einer eventuellen Abkühlung lassen wir mal weg - davon war ja wirklich absolut keine Rede)berechnen, um zu zeigen, dass man die Gasgleichung kennt und einsetzen kann.

Für 1000°C kann ich gar keinen gültigen Koeffizienten finden, der die Gasgleichung korrigieren würde. Ich erinnere mich düster dass im Studium mal was erwähnt wurde, dass so ab 400°C mit dem Wasserdampf wieder irgendetwas passiert, was nicht so ins Lineare passt - aber es fällt mir nicht mehr ein. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass solcherlei Extrema in einer Klausur verlangt werden, zu denen intensives Bücherwühlen nötig ist, um überhaupt die entsprechenden Berechnungen durchführen zu können.

Vielleicht hat Superhirn Aufgabenersteller diesen Blödsinn mit dem Volumen nur reingebracht, um zu checken, wer sich was dabei denkt und wer nur stur rechnet.

Ich habe solche Gemeinheiten erlebt. Dann hiess es anschliessend dieser Teil der Aufgabe wird nicht bewertet ( klar, war ja auch unlösbar), aber in der Klausur hat man dann doch ganz schön Zeit damit verplempert herauszufinden, wie das nun gehen soll. Dabei litten dann die Punkte der anderen Aufgaben.

Könnte ja sein, dass es wirklich eine Zeitverplemperfalle sein soll...
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige