Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.07.2009, 14:09   #3   Druckbare Version zeigen
DJh2o2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 30
AW: Wässrige lösungen!

Zitat:
Zitat von Hakus Beitrag anzeigen
1.Wie unterscheiden sich die salze calciumsulfat (CaSO4, K=10^-5) und Quecksilbersulfid (HgS, K=10^54) in ihrer wasserlöslichkeit
Offensichtlich löst sich CaSO4 besser in Wasser (siehe K-Wert)
Zitat:
2.wie veränders sich die löslichkeiten von kochsalz und Kalk bei verwendung von siedendem wasser statt leitungswasser?
es löst sich beides besser. kalk jedoch immernoch quasi gar nicht.
Zitat:
3.Beschreiben sie das ionenaustauschverfahren zur enthärtung von wasser?
im Kalk (CaCO3)wird das Calcium durch zb Natrium ersetzt und somit lösbar gemacht.
Zitat:
4.Welche massenkonzentration besitzen 50g natriumchlorid in 50ml lösung
M(NaCl) = 59 g/mol
c = n/V = m/M/V = m/(M*V) = 50g/(59g/mol*0.05L) ~= 17mol/L
Zitat:
5.welche stoffmengenkonzentration besitzen 2 mol natriumhydroxid in 40l wässriger lösung?
c = 2mol/40L = 0.05mol/L
Zitat:
6.geben sie den grenzwert der trinkwasserverordnung 10mikrogramm vlei in 1 l wasser in ppm an
laut google 25µg/L ergo 25 ppm
DJh2o2 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige