Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.07.2009, 15:53   #11   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 203
AW: Unsicherheiten bei Prüfungsfragen/Wasserstoffbrücken und Lewis SB

zu 2a)
Der Dampfdruck sinkt und zwar so:
Der Partialdruck nicht flüchtiger Stoffe hier NaCl ist ungefähr null. Der Gesamtdampfdruck berechnet sich nach:

pges = p(A) + p(B)

mit p(B) = 0 und p(A) = x(A) * p0(A)

pges = x(A) * p0(A)

mit x(A) = 1 - x(B)

pges = p0(A) - p0(A) * x(B)

=> Je größer x(B) wird umso mehr sinkt der Dampfdruck

zu 2b)

Da hab ich mich bissal verzettelt. Sollte richtig heißen. Energie ist nötig, um die Ionenkristalle aufzubrechen => Gitterenergie. Zusätzlich noch ein wenig Energie, um die H-Brücken zu lösen. Energie wird bei der Solvatation der Natrium- und Chloridionen frei. Diese Differenz ist dann die Lösungsenthalpie und kann positiv bzw. negativ sein.


zu 3)
Ich komm da einfach nicht weiter. Ich hab jetzt etwas gefunden, dass die Härte nur rein qualitativ bewertet werden kann. Glaube aber nicht, dass das der Weißheit letzter Schkuss ist.

Grüße
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige