Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.07.2009, 17:13   #11   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Teilchenberechnung

Zitat:
Zitat von hans78 Beitrag anzeigen
Regentropfen mit 7 mm Durchmesser. [...] Wenn ich nun das Volumen von einen Regntropfen berechne, komme ich auf 1,796*10^-4 m³.
Hier ist schon ein Fehler drin. Nach meiner Rechnung hat der Tropfen bei einer Kugelapproximation ein Volumen von 1,796·10-7 m3. Wenn ich mir Deinen Exponenten so anschaue, sieht das fast so aus, als hättest Du als Tropfendurchmesser 7 cm statt 7 mm eingesetzt.

Dementsprechend kommst Du mit der von Dir angegebenen Dichte auf eine Wassermasse von 1,796·10-7 g und das entspricht rund 6·1015 Wasser-Molekülen.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige