Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.07.2009, 03:08   #2   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Einige Rechenaufgaben....Hab ich es richtig gemacht?

Zitat:
Zitat von senfei
1. Sie mischen 20ml eine 1mol/l HCL (pks=-6) mit 480 ml Wasser. PH-Wert der resultierenden Lösung?

ICH: c nachher = c vorher * ( v vorher / v nachher)= 1 mol/l * (20ml/500ml)= 0,04 mol/l

PH ist dann: ph= -log 0,04= 1,4

richtig
__________________________________
2. Gib 100ml 0,1mol/l NaH2PO4 (pKs 7,2) und 100ml 0,01 mol/l Na2HPO4- Lösung. PH-Wert der resultierenden Lösung?

ICH: Meine Freundlichkeit vermutet das Na2HPO4- die korrespondierende Base vom Dihydrogenphosphat ist.

DAHER:
pKb der Base ergibt anhand der Vorgabe (14-7,2) 6,8

PH-Wert der Säure: (Schwache Säure daher 0,5( 7,2-log 0,1) = 4,1
PH-Wert der Base: (Schwache Base erstmal pOH = 0,5 (6,8-log 0,01)=4,4
Ph = 14- pOH = 9,6

Dann: Weil beides in gleicher Menge zusammengezimmert wird, dachte ich das der Gesamt-PH sich so ergibt: ph (säure) + ph (Base)/2 = 6,9

Du solltest erkennen, dass es sich bei der o.g. Mischung um einen Puffer handelt.
____________________

Ist der Ph-Wert einer 0,5 molaren Essigsäure tatsächlich 2,55... Kommt mir etwas niedrig vor, für ne schwache Säure.

Rechenweg? - ist aber richtig
__________________________

Im Blut wird eine Konzentration von x von 50 mg/100ml nachgewiesen. Molare Konzentration? (x:165,5 g/mol)
ICH: 0,5 g pro Liter/165,5 g pro mol = 3,02 *10hoch-3 mol/l.... Stimmt das?

Rechenweg ist richtig
_______________________________

Kaliumkonzentration im Serum liegt bei 5mmol/l. Wieviele Kaliumionen sind in 50 microliter enthalten?

ICH: In einem Mol sind halt 6*10 hoch 23 pro liter. Dann dachte ich dass in einem MMOL pro liter 6*10 hoch 20 drin sind, daher sind in einem Liter mit der Ausgangskonzentration (5mmol/l) 3*10hoch21.

Wenn man das dann durch 10 hoch 6 teilt kommt auf die Menge in einem microliter: 3*10hoch27..das dann mal 50..wäre dann meine Endergebnis: 1,5*10 hoch 29.... Haut das hin?

Ne - wieso hast Du in 50 µl mehr Ionen als in einem Liter?
__________________________________________

Letzte Aufgabe (versprochen):
Keine Ahnung, wie das geht...

Wieviel Gramm Na2SO4 müssen sie abwiegen, um 50 ml einer 0,2 mol/l Na2SO4-Lösung herzustellen? Die Massezahlen sind vorgegeben... Kann das einer für mich erklären, also für doofe.
Wieviele mol Sulfat hast Du in der Lösung, wie gross ist die molare Masse, ausrechnen, fertig.


Ich schreibe nächste zwei Klausuren und habe es mit dem Rechnen nicht so. und habe versucht mir die Sachen selbst zu erarbeiten..Ich hoffe es kann mal einer drübergucken und mir den einen oder anderen Hinweis geben.

Beste Grüße


<<füllwort>>
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige