Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2009, 11:47   #9   Druckbare Version zeigen
mib777 Männlich
Mitglied
Beiträge: 308
AW: Bestandteile schwarzer Tinten

Soweit ich mich erinnere hat das auch mit dem Restgehalt an Säure im Papir zu tun. Die setzt die Lichtbeständigkeit der organischen Buntpigmente noch weiter runter.

Das dumme an Tinten ist auch, das man Tenside usw. benutzen muss um das Ganze überhaupt gebrauchsfähig zu machen. Auch das ist einer Beständigkeit nicht gerade zuträglich. Hier ist ein Laserdrucker mit Pulvertoner klar im Vorteil.

Man könnte natürlcih einen Fixirlack "zusammenbrauen" der über extra UV-Absorber und Radikalfänger verfügt. Ob es sowas kommerziell schon gibt kann ich aber nicht sagen (mal im Hinterkopf abspeichern als Geschäftsidee )
__________________
Michael

Wer fragt ist vielleicht ein Narr - für 5 Sekunden.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
mib777 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige