Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.07.2009, 15:03   #9   Druckbare Version zeigen
Franz_N Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: verdünnte Säure: H3O+ Ionen verdampfen? Was passiert mit den Ladungen?

Ricinus, meric für die Info.

Es ist übringens nicht meine "Erfindung" sondern die patentierte Erfindung von jemand anderem. Ich baue sie nur nach und führe ein Proof of concept durch.

Das Plasma ist nötig um das Gas aufzuspalten und um ein Plasma zu erhalten ist alles da, hohe Temperatur, niedriger Druck und ein Katalysator.
Das aufgespaltene Gas würde aber gleich wieder rekombinieren, wenn es abkühlt, wenn da nicht das elektrische Feld wäre.
Das elektrische Feld baut sich auf, da die Ionen, die sich in dem Plasma bilden um den im dem Wärmetauscher befindlichen magnetischen Stab kreisen (durch die Lorentzkraft beschleunigt).
Durch die Zentripedalkraft werden die schwereren und in diesem Fall negativ geladenen Sauerstoffatome nach aussen zum Rohr befördert, sie laden das Rohr des Wärmetauschers auf und dadurch bildet sich ein elektrisches Feld zwischen Rohr und Stab, was ähnlich in einem Dampfelektrolyser die Oxydionen und die Hydrogenionen voneinander trennt.

So die Theorie.

Um das Ganze in Gang zu bringen sind anfangs marginale Mengen von Ionen notwendig.

Verstehst Du?
Grüße
Franz
Franz_N ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige