Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2009, 21:05   #1   Druckbare Version zeigen
stuggi91 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Reaktion Säure/Metalloxid erwärmung der Lösung

Im unterricht mussten wir Kupfer(II)-oxid einmal mit verd. Schwefelsäure und einmal mit verd. Salpetersäure versetzen und Folgende Aufgaben lösen:

1.) Beobachtungen auswerten
2.) WG/RG/IG aufstellen
3.) Warum muss die reaktionslösung erwärmt werden?
4.) Handelt es sich um RedOx Reaktionen?

ich habe die Aufgaben Folgendermaßen gelöst:

1.) Beobachtungen..
verd. Schwefelsäure:
lösung färbt sich hellblau
bei verdampfen weißer rückstand

verd. Salpetersäure:
Lösung färbt sich Türkis
bei verdampfen grüner Rückstand

2.) WG lass ich mal weg
Salpetersäure
RG CuO + 2 HNO3 -> H2O + Cu(NO3)2
IG Cu2+ + O2- + H+ + NO3- -> 2H+ + O2- + Cu2+ + 2NO3-

Schwefelsäure
RG CuO + H2SO4 -> H2O + CuSO4
Ig Cu2+ + O 2- + 2H+ + SO4 2- -> H2O + Cu2+ + So4 2-

4. Nein keine e- übertragung, werte bleiben Konstant


Wie ihr vielleicht gemerkt habt hab ich 3.) ausgelassen hier brauche ich nämlich eure hilfe.. warum muss man die Lösung erwärmen und weshalb nur langsam?

das langsam kann ich mir dadurch erklären das das entstandene wasser nicht sofort verdampft eine andere Idee habe ich leider nicht.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Vielen dank schon einmal im Voraus.
MFG Marci
stuggi91 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige