Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2009, 18:55   #3   Druckbare Version zeigen
Franz_N Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: verdünnte Säure: H3O+ Ionen verdampfen? Was passiert mit den Ladungen?


vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Was verspreche ich mir von einem Ionenreichen Gas?

Um daszu beantworten, muss ich etwas ausholen:

Ich arbeite an einem System, das die Effizienz von Verbrennungsmotoren steigern soll.
Etwa ein viertel der Energie aus dem Kraftstoff wird in mechanische Arbeit umgewandelt. Der Rest geht in Form von Wärme verloren. Kann man diese Energie nicht irgendwie nutzen?

Ein amerikansicher Erfinder, Paul Pantone, hat einen Kraftstoffreformer erfunden, den er "GEET Fuel Reformer" oder "Plasma Reaktor" nennt. Die Patente und Pläne zum GEET Kraftstoffreformer stehen frei im Internet zur Verfügung.
Dieser "Kraftstoffreformer" nutzt die Abwärme des Motors, um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten. Dieses Gas wird zusammen mit dem Kraftstoff dem Motor zugeführt und bewirkt dadurch eine deutliche Verringerung des Kraftstoffverbrauchs.

Dieses Verfahren ist nicht neu und keine Zauberei - Dampfreformierung (Steam reforming) existiert seit dem 19. Jahrhundert.

Funktioniert ein solches System oder nicht? Was ist an der ganzen Geschichte wahr? Die beste Antwort gibt ein eigener Nachbau. Ich habe ein 4,5 kW Stromaggregat zu einem Kraftstoffreformer umgebaut und untersuche es unvoreingenommen und nach wissenschaftlichen Maßstäben.

Hier eine Webseite, die sich mit der Theorie befasst:
http://quanthomme.free.fr/qhsuite/separionfluidmouv.htm (babelfish hilft übersetzen)

Hier eine sehr aussagekräftige Skizze: http://www.geet.nl/images/vortex.gif

Und hier mein Proof of concept:
http://www.youtube.com/user/JohnsEngine

In dem System kreist ein "ionisiertes Gas" durch die Lorentz-Kraft beschleunigt um einen magnetischen Stab. Was weiter passiert, siehe o.g. link.

Mit welchem Verfahren erhalte ich am besten ein "ionisiertes Gas"? Andere Experimentierer verdampfen ein Salzwassergemisch. Aber wie Du ja bereits erwähnt hast, verdampfen die Ionen in der Regel nicht. Also der Dampf einer Salzlösung oder einer verdünnten Säure, ist nicht ionisiert. Korrekt?

-------------------

Bitte komm mir jetzt nicht mit "ist doch alles Humbug". So eine Einstellung kann man sich als Ingenieur nicht leisten. Ich bin der Meinung diese Erfindung hat ein großes Potential. Ob es auch wirklich funktioniert, das finde ich zur Zeit heraus.
Franz_N ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige