Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.06.2009, 21:48   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Fumarsäure-Lösung

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Die Dichte der festen Fumarsäure brauchst Du aber tatsächlich, nämlich für die 2. Aufgabe. Hier rechnest Du aus, welches Volumen die Fumarsäure einnimmt (Dichte des Feststoffs verwenden).
Macht man zwar nie im Leben, einen gelösten Feststoff in Voulmen% anzugeben, aber man kann das schon ausrechnen.
Meinst du denn wirklich, dass die Fumarsäure im gelösten Zustand dasselbe Volumen einnimmt, wie im festen Zustand ? Das glaube ich nicht...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige