Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.06.2009, 08:40   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Wieder ein altes Ballonexperiment

Zitat:
Zitat von Orsat2006 Beitrag anzeigen
Vielleicht hätte man dann die Absorbenten gewogen und den Unterschied zu deren Gewicht vor der Fahrt festgestellt?
Genau so wird es gemacht. Wenn man den Carbonatgehalt von Gesteinen und Mineralen feststellen will, macht man das heute noch so (also gravimetrisch) in einer Apparatur mit U Rohren, die mit Atemkalk gefüllt sind und die vor- und nach dem Durchleiten des aus der Probe ausgetriebenen CO2 gewogen werden.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige