Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.06.2009, 18:00   #4   Druckbare Version zeigen
LukeDaywalker  
Mitglied
Beiträge: 53
AW: Metalle und Salzkristalle

Na Bingo. Das Metall "gibt Elektronen ab" also es delokalisiert sie. Dem-
nach sind die Bindungen in einem Metall ungerichtet. Das heist man hat hier
keine starren kovalenten Bindungen. Dadurch, dass die Bindungen im Metall
ungerichtet sind kann man auch Metalle deformieren, da im Prinzip die zu-
sammenhaltenenden Kräfte auch ungerichtet sind.
Der Ionenkristall wird durch Wechselwirkungen zwischen Ladungen zusammenge-
halten. Diese sind durch das Coulomb-Potential gegebn und starr. Demnach sind die den Ionenkristall zusammenhaltenden Kräfte gerichtet und der Ionen-
kristall erhält seine Stabilität.
LukeDaywalker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige