Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2009, 16:41   #3   Druckbare Version zeigen
clueless  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Formalladung NO2

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Leider verstehe ich es immer noch nicht so ganz...

Ist folgende Strukturformel korrekt (insbesondere die rechte Seite, die hätte ich selber so erstellt)?



Dort hätte ich ja genau die 5-5=0-Situation, oder nicht?

Nach allem, was ich bisher gelesen habe, orientiere ich mich an folgenden Regeln:

1. Alle freien (nichtbindenden) Elektronen werden dem Atom zugeordnet, von dem sie kommen.
2. Für jede Bindung - einfach, doppelt oder dreifach - werden die Hälfte der Bindungselektronen jedem Atom in der Bindung zugeordnet.

Die Formalladung jedes Atoms wird dann durch Subtraktion der dem Atom zugeordneten von der Zahl der Valenzelektronen im isolierten Atom berechnet.


Stimmt nun mein Verständnis der Regeln nicht oder sind diese Regeln simplifiziert und passen in dieser Situation nicht?

Geändert von clueless (20.06.2009 um 16:48 Uhr)
clueless ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige