Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2009, 17:17   #4   Druckbare Version zeigen
zyp weiblich 
Mitglied
Beiträge: 438
AW: molekülorbitaltheorie

Zitat:
Zitat von PyroOne Beitrag anzeigen
Bei der H-H Bindung gibt es kein antibindendes MO. Das bindende MO ist ja mit den 2 gepaarten Elektronen besetzt, das antibindende MO aber mit keinem einzigen. Wenn das Orbital gar nicht besetzt ist existiert es ja gar nicht. Ein Orbital gibt ja nur die Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Elektronen an.
Wenn im wald ein Baum fällt und keiner ist da - gibt es dann ein geräusch?
Ist so ein bisschen ein philosophisches Problem...ich sage ganz klar, dass es ein geräusch gibt, ega ob jemand da ist es zu hören oder nicht. Genauso glaube ich eigentlich dass, wenn man etwas besetzen kann es auch existent sein muss - selbst wenn es nicht besetzt ist.

Das antibindende Orbital stellt einen energetischen Zustand dar. Wenn auch nicht besetzt so stellt es eine Möglichkeit dar. Diese Option gibt es für das Elektron auch wenn es sich im enegetisch günstigerem bindenden sigma-MO befindet
zyp ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige