Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2009, 15:37   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Reaktionsgleichung zu Jod-Kaliumiodid Lösung mit Testbenzin?

Zitat:
Zitat von MrAnilin Beitrag anzeigen
Vllt handelt es sich um eine elektrophile Substitution der Iodidionen aus der Iod-kaliumiodid-Lösung an den Aromaten im Testbenzin!?
Schon mal sicher : nein.
Da reagiert nichts. Also auch keine Gleichung.
Das ist ein rein physikalischer Vorgang.
(Wenn man mal davon absieht, dass das in der wässrigen Lösung vorhandene I3- zu I2 (welches sich im Benzin löst) und I- (welches in der wässrigen Phase verbleibt) dissoziiert.


Ich sehe auch keinen Bedarf, einen neuen Thread aufzumachen : ergo zusammengeführt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige