Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.06.2009, 09:16   #2   Druckbare Version zeigen
Peter Schmidt Männlich
Mitglied
Beiträge: 687
AW: Kalk und seine Erscheinungsformen in der Natur

Zitat:
Zitat von Vileside Beitrag anzeigen
Barium + Kohlensäure = Bariumcarbonat
Ba + CO2=BaCO3
Wo kommt denn der dritte Sauerstoff auf der rechten Seite her?

Zitat:
2. Kohlenstoffdioxid lässt sich durch Bariumhydroxidlösung nachweisen. Formuliere für den Nachweis eine chemische Gleichung.
Worauf beruht dieser Nachweis? Bestimme die Reaktionsart
Weil Carbonate werden druch saure Lösungen und durch Hitze zersetzt. Ihr Nachweis erfolgt indirekt über das gebildete Kohlenstoffdioxid?
Aber Du willst doch CO2 nachweisen! Wie soll das denn funktionieren, CO2 indirekt als CO2 nachzuweisen?
Es entsteht eine Fällung von BaCO3 und dieser Niederschlag ist typisch für die Anwesenheit von CO2.

Zitat:
3. Was für eine chemische Reaktion wird durch folgende Gleichung beschrieben?
Na2CO3 + 2HCL -> 2NaCl + H2O + CO2
Berechne,welches Volumen an Kohlenstoffdioxid beim Einsatz von 1kg Natriumcarbonat entsteht!
Wieviel Mol sind 1 kg Na2CO3? Genau so viel Mol CO2 entstehen und ein Mol Gas hat unter Standardbedingungen ein bestimmtes Volumen.

Zitat:
Calciumhydrogencarbonat ->Calciumcarbonat+Wasserstoff+Kohlenstoffdioxid
Ca(HCO3)2 ->CaCo3+H2O+Co2
Die chemische Beschreibung ist richtig (wenn man das kleine "o" in ein großes verwandelt), aber bei der verbalen Beschreibung ist ein kleiner Fehler.

Zitat:
5.Tropfsteinhöhlen und die Kalksteingebilde darin sind südlichen Ländern (z.B. Spanien,Italien) meist wesentlich größer als bei uns. Woran kann das deiner Meinsung nach liegen?

Weil das Calciumhydrogencarbonat besser verdunsten kann?
Calciumhydrogencarbonat ist ein Salz, dass keinen messbaren Dampfdruck hat und deshalb auch nicht verdunsten kann. Es zerfällt bei höheren Temperaturen leichter wieder in CaCO3 und CO2.

Aber ich weiß nicht, ob das die richtige Antwort ist. Ich würde sogar eher vermuten, dass in nördlichen Ländern die Kalksteingebilde schneller wachsen. Kaltes Regenwasser löst mehr CO2 als warmes Regenwasser. Das bildet beim Durchsickern durch Kalkstein mehr Calciumhydrogencarbonat und liefert entsprechend in der Tropfsteinhöhle mehr Kalk.

Gruß Peter
Peter Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige