Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2009, 17:56   #1   Druckbare Version zeigen
Vileside weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 1
Kalk und seine Erscheinungsformen in der Natur

Hi Leute

Ich ein Arbeitsblatt bekommen, wo ich an manchen Stellen nicht weiter komme und ihr bitte kontrollieren könnt, ob meins richtig ist oder nicht.

1. Gib alle Möglichenkeiten chemischer Reaktionen zur Bildung von Bariumcarbonat an . Formuliere jeweils eine Wortgleichung und eine chemische Gleichung!

Barium + Kohlensäure = Bariumcarbonat
Ba + CO2=BaCO3
2. Kohlenstoffdioxid lässt sich durch Bariumhydroxidlösung nachweisen. Formuliere für den Nachweis eine chemische Gleichung.

Worauf beruht dieser Nachweis? Bestimme die Reaktionsart
Weil Carbonate werden druch saure Lösungen und durch Hitze zersetzt. Ihr Nachweis erfolgt indirekt über das gebildete Kohlenstoffdioxid?
3. Was für eine chemische Reaktion wird durch folgende Gleichung beschrieben?

Na2CO3 + 2HCL -> 2NaCl + H2O + CO2
Berechne,welches Volumen an Kohlenstoffdioxid beim Einsatz von 1kg Natriumcarbonat entsteht!
4. Stelle für folgenden Sachverhalt eine chemische Gleichung auf : Aus hartem Wasser bildet sich beim Erhitzen Kesselstein (Kalkstein).

Calciumhydrogencarbonat ->Calciumcarbonat+Wasserstoff+Kohlenstoffdioxid
Ca(HCO3)2 ->CaCo3+H2O+Co2
5.Tropfsteinhöhlen und die Kalksteingebilde darin sind südlichen Ländern (z.B. Spanien,Italien) meist wesentlich größer als bei uns. Woran kann das deiner Meinsung nach liegen?

Weil das Calciumhydrogencarbonat besser verdunsten kann?

Leute bitte helft mir

Geändert von Vileside (09.06.2009 um 18:08 Uhr)
Vileside ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige