Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.06.2009, 10:30   #13   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Verständnisproblem Orbitalmodell-Anwendung

Zitat:
Warum ist die Verbindung nicht stabil? Die 2 Elektronen im 2p Orbital können zusammen mit den 2 Elektronen der 2 Wasserstoffatome die beiden ersten Teile des 2p Orbitals doppelt besetzen, und die beiden verschiedenen Spinquantenzahlen annehmen! Warum geht stattdessen ein Elektron des 2s Orbitals in den dritten Teil des 2p Orbitals und es binden sich 3 Elektronen von H-Atomen an die 3 halbbesetzten Teile des 2p Orbitals, und eines an das 2s Orbital?
Sie haben natürlich Recht, in dem Modell der 'Kästchenschreibweise' ist der Kohlenstoff 2bindig, das ist ganz klar. Diese Vorstellung gibt aber nicht die Realität nicht korrekt wieder - so einfach ist das.

Vielleicht als Hilfe zum 'Verständnis':
Für das C-Atom gilt die Konfiguration 2 s2 2p2,
für C in Verbindungen gilt aber die Konfiguration 2 s1 2 p3 -> das muss so sein, sonst wäre Kohlenstoff nicht wie erwartet 4bindig. Für C in Verbindungen wurde deshalb auch das Konzept der 'Hybridisierung' erfunden.
miez ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige