Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.06.2009, 08:43   #12   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Verständnisproblem Orbitalmodell-Anwendung

Also Dichlormethan hat die Formel CH2Cl2, also keinerlei Hexerei, der Kohlenstoff hat 4 Bindungen, wie sich das gehört. Zur Hybridisierung gibt es für den Kohlenstoff genau 3 Möglichkeiten:
sp3: vier gleichwertige Bindungen, die sich in die Ecken eines Tetraeders erstrecken
sp2: 3 Bindungen in einer Ebene und senkrecht dazu ein p-Orbital, tritt auf bei Doppelbindungen, z.B. Ethen H2C=CH2. Von der Doppelbindung ist eine die sigma-Bindung aus den Hybridorbitalen, die zweite eine pi-Bindung aus den p-Orbitalen.
sp: zwei Hydidorbite und zwei p-Orbitale - gibt Dreifachbindung, z.B. Ethin.
Der Wikipedia-Artikel zum Thema ist nicht so instruktiv, besser mal hier schauen.
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige