Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.06.2009, 21:11   #2   Druckbare Version zeigen
Peter Schmidt Männlich
Mitglied
Beiträge: 687
AW: Farbveränderung des Niederschlags bei Temperaturveränderung?

Zitat:
Zitat von JundL31 Beitrag anzeigen
Außerdem haben wir die Temperatur des Wassers vorher und nach der Zugabe des Salzes gemessen.
Hallo,

ich verstehe das so, dass die Temperaturänderung vor Zugabe des Silbernitrats gemessen wurde. Das würde bedeuten, dass das Lösen des Salzes in Wasser und die Zugabe der Silbernitratlösung zwei voneinander unabhängige Versuche sind.

Zitat:
-Ist es immer so,dass sich die Farbe des Niederschlags ändert wenn die Temperatur ansteigt?
-Gibt es bestimmte Farbveränderungen beim Sinken der Temperatur?
Jede kristalline Verbindung hat ihre Farbe (ich zähle mal Weiß und Schwarz zu den Farben). Die hat nichts mit dem Vorversuch zu tun. Auch ist Silberbromid leicht gelb gefärbt, als feinverteilter Niederschlag erscheint er vielleich weiß.

Es gibt zwar thermochrome Verbindungen, die ihre Farbe mit der Temperatur ändern. Die sind allerdings selten und die erzeugten Niederschläge zählen nicht dazu.

Zitat:
Liegt es daran,dass die Gitterenergie durch die Wasserstoffrbückenbindung bei OH sehr sehr viel größer ist als die Hydrationsenergie?
Wenn das Aufbrechen des Kristallgitters sehr viel Energie erfordern würde, wie wäre denn dann die Temperaturänderung?

Gruß Peter
Peter Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige