Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.06.2009, 21:17   #10   Druckbare Version zeigen
Kristian  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Aufgabe-Zinksulfatlösung

Und einmal nachdem :
man könnte doch auch einfach über die Faradaysche Gleichung zur Elektrolyse gehen.

m=Q* M/(z*F)

hierbei ist z die Ladung des Ions. In diesem Fall 2.
und F die Faradaykonstante mit 96485,3399 C/mol

da du Q ja bereits rrichtig ausgrerechnetz hast mit 147600 C müsste der Rest dann das kleinste Problem sein.


Da kam bei mir 50,008053088695187360789926594848g raus

Was ist nun richtig?

Mfg
Kristian ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige