Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.06.2009, 21:11   #9   Druckbare Version zeigen
Kristian  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Aufgabe-Zinksulfatlösung

Nachdem gerrechnetie Ladungsmenge hast du richtig gerechnet.
Diese Ladungsmenge geteilt durch 2 Mal die Ladung eines Elektrons ergibt die Zahl der reduzierten Zinkionen (da du für jedes Zinkion 2 Elektronen brauchst).
Die so ermittelte Zahl der Zinkionen geteilt durch die Avogadrokonstante ergibt die Stoffmenge des Zinks. Diese multipliziert mit der molaren Masse von Zink ergibt die Masse des abgeschiedenen Zn.



Ok,dann habe ich das mal ausgerechnet und hoffe das es so stimmt.

147600/2=73800/6,022*10^-18=1,2255*10^-18*65,38=8,0126*10^-18g

Kann das ergebnis 8,0126*10^-18g stimmen?

Mfg

Geändert von Kristian (02.06.2009 um 21:18 Uhr)
Kristian ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige