Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.05.2009, 13:32   #7   Druckbare Version zeigen
Jono Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Holz Bindemittel

Das ist ja die grosse Frage ;-) Also die Lamellen selbst werden ja meist mit PMDI verklebt. Wie oben von CineX mit beweisen aus der Natur erwähnt, resistent gegen Luftfeuchte. Aber die Sorge die ich habe sind die weiter in der Keilzinkung verwendeten Melaminharze. Auch für Lamellen wurde früher Melaminharz verwendet (da war PMDI noch nicht so verbreitet) Denn wenn ich so (als Chemielaie) die chemischen Bindungen zwischen Melamin - Formaldehyd und Harnstoff - Formaldehyd vergleiche, dann fällt mir auf, dass die identisch sind. Und Harnstoffharz gebundene Leimbinder sind in Bad Reichenhall eingestürzt. (nach 20 Jahren) Die Bindung zwischen Harnstoff und Formaldehyd muss so labil sein, dass sie bereits durch Luftfeuchte geschädigt wird (Formaldehydabgabe permanent aus Spanplatten. Deshalb würde mich interessieren, ob es wie beim PMDI auch bei Melaminharz diese Mesomeren Effekte gibt, die das Harz gegen Luftfeuchte immun machen.
Jono ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige