Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.05.2009, 18:35   #1   Druckbare Version zeigen
Dooku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 590
Elektrolyse einer Kochsalzlösung

Hi,
zu Hause habe ich mir einen 'Elektolyseapparat', mit zwei Druckbleistiftminen als Elektroden, gebaut.
Außerdem habe ich in einem Becherglas 300ml warmes Wasser mit ca. 30g (20- 40) Salz versetzt (es hat sich nicht alles gelöst) und dazu Phenolphtalaein gegeben -> rosa Färbung der Lösung.
Dann habe ich den E. Apparat hineingelegt und ein Autobatterieladegerät (12V) angeschlossen. -> Eine Elektrode hat sich aufgelöst, Gas ist entstanden, blaues Lackmus Papier wurde rot gefärbt und die rosa Farbe verschwand.
Was ist da passiert?
Dooku ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige