Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.05.2009, 10:16   #14   Druckbare Version zeigen
Jascha Männlich
Mitglied
Beiträge: 151
AW: neue Gefahrensymbole (GHS)

ok, dann ist das symbol doch nciht mehr ganz so sinnvoll wenn mehanol genau da slgeiche symbol wie ein cancerogener stoff trägt.
aber ernsthaft schon jetzt hab ich zumindest(bin ja auch ncoh in der ausbildung) eigentlich generell die sicherheitsdatenblätter gelesen sobald was bei uns als Xngezeichnet war. Da diese stoffe heute teilweise als T oder sogar mehr gekennzeichnet sind.
Ein Bsp. war glaub des Kaliumdichromat, unser einer Lehrer hat sich gewundert warum der andre Handschuhe uns gibt bei dem Feststoff. Als wqir meinten ist als Krebserzeugend und so gekennzeichnet hat ers neet geklaubt.
Aber so was sollte glaub cih auch nur in Schulen vorkommen chemikalien mit älteren sicherheitssymbolen oder?
Und SDB lesen ist immer sinnvoll, da stehen noch hilfreiche sachen, oder woher bekomm ich auf der flasche rasu das ich die Pikrinsäure ent austrocknen lassen sollte, wenn sie slebst nicht wegen der verdünnung als Explosiv gekennzeichnet iist??
Denk der SChritt mit den Datenblätern lesen wird sich nunmal nciht ändern, auch durch bessere Symbole(mehr Symbole). Daher ist es doch eigentlich egal was da auf der flashce steht. Oder geht ihr nur nach dem was da drauf steht?
__________________
Chemiker haben für alles eine Lösung!
Jascha ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige