Anzeige


Thema: Ammoniak
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2009, 21:29   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ammoniak

Also, wenn ich für m=136t und M=17g/mol einsetze, erhalte ich n=8000000.
Das erscheint mir etwas groß für die Molmenge von Ammoniak.
Und wie erhalte ich dann die Molmenge von Stickstoff?

Danke.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige