Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.05.2009, 02:47   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gewinnung von Na aus NaOH

Hallo,
Zitat:
Zitat von Fredexi Beitrag anzeigen
Hallo,
ich will aus NaOH Natrium gewinnen, allerdings nicht mit Elektrolyse sonder irgendwie anders. Mit Elektrolyse hab ich es auch schon mal probiert gieng aber nicht weil ich kein reines NaOH hatte sondern nur Abflussreiniger (ohne Al) und zweitens endstand auch noch Wasser wodurch mir die ganze Apparatur nach kurzer Zeit um die Ohren geflogen ist.
Kann mir Irgendjemand helfen? Schon mal Danke im Vorraus.

Fredexi
Bei der Knallgasexplosion helfen? Ne lass mal, habe ich keine Lust zu.

Zitat:
Zitat von Fredexi Beitrag anzeigen
Hab ich auch schon dran gedacht, hab aber keine Lust so auf die schnelle 60€ zu verpulvern und zweitens verkaufen die des Zeug nur an Firmen.

Fredexi
Wenn du keine 60 € für reines Na über hat, hast du sie auch nicht für Gesundheitsschutz , deinen Schutz und deine Umwelt über. Lass das mal lieber, denn wenn du es fertigbekommst elementares Na zu synthetisieren wirst zu feststellen, dass 60€ fast geschenkt sind. Und die wissen ganz genau, warum sie nur an Firmen verkaufen, denn in Fällen deiner Anfrage, finde ich die Gefahrstoffverordnung mehr als ok, um dich und andere vor dir zu schützen.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Aussagen dieser Qualität erinnern mich an die Sprüche von Hundebesitzern, die meinen, Ihre gefährlichen Köter frei herumlaufen lassen zu können.
Nanana, das A*******h hängt immer am anderen Ende der Leine
Leider können die Hunde nichts gegen die Dummheit der Menschen tun und können es auch nicht. Ich hatte hier wirklich schon zwei Hunde, die mich auseinandernehmen wollten, da sie extrem schlecht erzogen waren.
Strenges Anstarren und der leise aber bestimmte Befehl "Platz oder Nein!"reichten völlig aus,um die Fronten zu klären.
einem Hund gegenüber musst du als "Überhund"auftreten, er wird dir nie was tun...
Die beiden Hunde wurden übrigens eingeschläfert, weil ihre Besitzer nicht als "Oberhund" aufgetreten sind. die Viecher durften wirklich alles, auch Kinder anfallen
Ich wollte jetzt nur mal eine Lanze für Hunde brechen; ich habe selbst keinen; aber es gibt keine gefährlichen Hunde, sondern nur gefährliche Menschen, sei es aus Unwissenheit oder Ignoranz.

LG, Kordula

P.S. Ich werde mir auch keinen Hund anschaffen...
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige