Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.05.2009, 16:56   #7   Druckbare Version zeigen
skysen  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Chlor-Alkali-Elektrolyse / Faradaysche Gesetze

hallo an alle,
habe laborversuch gehabt chlor alkali elektrolyse membranverfahren.
ich habe ein paar fragen ich bitte um schnelle antworten....

Warum nimmt der Füllstand während der Reaktion im Anodenraum ab und im
Kathodenraum zu?
Warum muss man zu Beginn der Reaktion Natronlauge vorlegen?
Welche theoretische und reale Natronlaugen-Konzentration ergibt sich nach 46
min Reaktionszeit?wie berechnet man sowas??
Warum nimmt die Spannung im Laufe der Reaktion ab?
Warum erwärmt sich der Anodenraum stärker als der Katodenraum?
Warum liegt die gemessene Zellenspannung nicht bei 3 V? liegt es an denn abstand zwischen der membran und der elektoden?
vielen dank im voraus
mfg
skysen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige