Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2009, 20:59   #2   Druckbare Version zeigen
Daniel3124  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Wärmeleitfähigkeit von Metallen am Elektronengas

nach wirklich stundenlanger suche habe ichs gefunden

Durch Erwärmung des Metalls geraten die Atomrümpfe in Schwingungen.
Da die Rümpfe in dichten Gittern (Kugelpackungen) zusammenliegen, breiten sich die Schwingungen sehr schnell gleichmäßig über das ganze Metallstück aus.
Die Wärme wird somit über das ganze Metall weitergeleitet und verteilt.

Eine andere Theorie besagt, dass die Wärme durch die Elektronen, die ebenfalls eine höhere kinetische Energie erhalten, zustande kommt, indem sich die angeregten Elektronen über das ganze Metall verteilen.
Dem widerspricht jedoch die Theorie, dass Metalle bei höherer Temperatur den Strom schlechter leiten, weil die stärker als gewöhnlich schwingenden Atomrümpfe die Elektronen am Fluss hindern.
Aus diesem Grund ist die zuerst beschriebene Theorie die wahrscheinlichere.



vllt hilfts ja jemandem


Quelle: http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.bzeeb.de/data/arbeiten/1/img/img_elektronengasmodell-bsp-aluminium.gif&imgrefurl=http://www.bzeeb.de/index.php%3Ff%3Darbeiten%26pid%3D1&usg=__8b7Ma-THH-1DjNajLUEUEnWiFws=&h=273&w=477&sz=5&hl=de&start=1&um=1&tbnid=xbai4-Wp6aNqXM:&tbnh=74&tbnw=129&prev=/images%3Fq%3Dw%25C3%25A4rme%2Belektronengas%26hl%3Dde%26sa%3DX%26um%3D1


grüße
Daniel3124 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige