Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2009, 15:07   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Nichtionische Tenside (Partialladungen)

Die Einträge in wikipedia sind zum Thema gar nicht so schlecht.

Das Thema selber verlangt doch etwas viel "Chemie" (in meine Lehrverstanltungen 8 bis 12 Stunden bei ausgebildeten Naturwissenschaftlern...) und ich nehme an, dass so viel Kenntnisse nicht vorausgesetzt werden können.

Im Prinzip könnte man sagen, dass durch die Eletronegativität des Sauerstoffs "interne" Partialladungen entstehen, die hydrophile Eigenschaften im Molekül entstehen lassen. Es handelt sich aber nicht um eine ionischen Stoff, also mit formal getrnnten (positiv und nagativ geladenen) Teilchen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige