Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2009, 14:21   #17   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: schwefelsäureherstellung

Hallo,

Zitat:
Zitat von Distickstoffoxid Beitrag anzeigen
Aber auch beim Vadadium-(IV)-oxid kenne haben wir die Schreibweise mit V2O4 benutzt.
Das ist zwar weit verbreitet (wie gesagt steht es auch so im Holleman-Wiberg, worüber ich mich schon häufiger geärgert habe, wenn meine Studenten es abgeschrieben hatten), aber nicht sinnvoll. Bei Festkörpern, die aus einem dreidimensional-periodischen Ionengitter bestehen, wählt man als Formel das kleinste Verhältnis der Atomzahlen, d.h. VO2 statt V2O4 und NaCl statt Na5Cl5, wobei ich letzteres allerdings noch nie gesehen habe.

Ausnahmen gibt es, wenn man etwas bestimmtes zum Ausdruck bringen will, etwa die genaue Zusammensetzung des Anions eines Salzes (Natriumtetraborat: Na2[B4O5(OH)4]*8H2O statt Na2B4O7*10H2O) oder wenn man nach Niggli gleichzeitig die Koordinationszahlen der Ionen angeben möchte (z.B. NaCl6/6 für Kochsalz).

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige