Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.2009, 15:53   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chelidonin aus Schöllkraut

Danke für die Vorschrift und den Tipp - ging schon an meine kleine Schwester...
Ich leiste mir immer wieder gerne den 'Luxus' eines kostenlosen dafür prof. Dolmetschers und Übersetzers - so praktisch auch - stelle ich immer öfters fest.

Mit Internetproblemen kämpfe ich seit Mittag auch schon die ganze Zeit und schaffe es nun endlich wieder ans Netz zu gehen.

Adresse kommt gleich...

Als letale Dosis las ich etwas von ~35mg/kg. Im Hamerslag fand ich auch nur eher allgemeinen Text zur Gruppe.

Soll ja wirklich nicht die große Extraktion werden - einige Kristallkrümel zum Abschmelzen in der Ampulle (wie z.B. beim Piperin u.a.) zur späteren Betrachtung reichen ja schon.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige