Anzeige


Thema: Hydrolyse
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.2009, 12:50   #1   Druckbare Version zeigen
Ecke  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Hydrolyse

Hallo,

habe mal eine kurze Frage muss aber dazusagen, dass ich kein Chemiker bin:

Mich interessiert grundsätzlich warum manche Hydrolysereaktionen bereits mit Luftfeuchtigkeit ablaufen und andere wiederrum nicht. Beispiel: Ein Polyurethan mit Polyether Polyolen ist ja resistent gegen Luftfeuchtigkeit, wärend Urethane aus Ester Polyolen langsam durch Luftfeuchte gespalten werden. (Leztere wurden leider bei alten Magnetbandkasseten eigesetzt, welche sich langsam zersetzen) Warum ist denn die Urethangruppe und die Ethergruppe im vergleich zur Estergruppe resistent gegen Luftfeuchte? Gibt es da irgendwelche schützenden Effekte durch umliegende Atome oder wie muss ich mir dass vorstellen? Auch Amide sind ja meines Wissens nach nur mit harten chemischen Keulen zu zerlegen...
Ecke ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige