Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2009, 17:45   #1   Druckbare Version zeigen
Daniel3124  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Elektronengasmodell = ich versteh nur bahnhof!

Hey Leute

habe bald eine gfs vor mir über metalle und ihre eigenschaften (glanz, härte, wärme bzw. elektrische leitfähigkeit und duktilität)

diese sachen muss ich jedoch anhand des elektronengasmodells erklären können.

ich verstehe aber nicht was elektronengas ist ... sind das freie Elektronen, die einfach so zwischen den Atomen umherschwirren ohne kern o.ä. ?

und was bedeutet delokalisiert genau?? ich weiß darüber, dass man nicht weiß wo die ladung genau steckt. aber wie muss ich mir das vorstellen?? wenn ich mehrere gleiche atome habe, sind dann etwa manche neutral geladen und manche negativ?? also zufällig? wäre super wenn auch noch jemand ein paar bilder dazu hätte , andenen man es erklären kann

außerdem verstehe ich nicht was metall glitter ist ... ich habe darüber folgendes gefunden

Beim Metallgitter sind die Elektronen nicht vollständig losgelöst von den Atomrümpfen, diese sind also keine Ionen, sondern nur teilweise positiv geladene Atome, die sich in einem Elektronen"gas" befinden ...

nun wie stell ich mir metallglitter nun vor?? sie sind nicht im atom drin, aber auch nicht losgelöst?!? "kleben" sie vielleicht an der äußersten schale?

danke im voraus

gruß daniel



Geändert von Daniel3124 (10.05.2009 um 17:51 Uhr)
Daniel3124 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige