Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2009, 23:02   #24   Druckbare Version zeigen
Bambi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 173
AW: Vom Massenverhältnis zum Atomzahlenverhältnis

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Meinte das Ergebnis bzgl. des Al2S3.

Gruß

jag
Ist klar. Ist ja auch aus einem Buch und ein Beispiel.



Ich checks net!

Ich habe mich jetzt 10 Stunden damit auseinandergesetzt und kapiers einfach nicht!

HAbe sogar schon Modelle gebaut.

Schachtel Blau enthält 6 kleine Murmeln (weiß ich nicht)
Schachtel Gelb enthält 3 große Murmeln (weiß ich nicht)

eine kleine Murmel wiegt 2,1 g = m(kl. Murmel A)
eine große Murmel wiegt 3,8 g = m(gr Murmel B)

Blaue Schachtel wiegt m(bl Schachtel)= 12,6 g (Abgezogen Gewicht Schachtel)
Gelbe Schachtel wiegt m(ge Schachtel)= 11,4 g (Abgezogen Gewicht Schachtel)

Ich rechne:

N(ge Schachtel) / N(bl Schachtel) = (m(gr Murmel B)/m(kl. Murmel A)) * (m(bl Schachtel)/m(ge Schachtel))


N(ge Schachtel) / N(bl Schachtel) = 3,8g/2,1g * 12,6g/11,4g = 47,88/23,94

Ein wundervolles Verhältnis von 2 : 1


Aber wie zum Teufel noch mal komm ich jetzt auf die Molekülformel?

Ich weiß es ja (hab schließlich die Schachteln selber gebaut)
GelbeMurmel3BlaueMurmeln6

Aber das muss doch verdammtnochmal zu berechnen sein!
Wie ist das Anzahlenverhältnis gelbe Murmel : blaue Murmel zu berechnen?

Ich glaub auch, das ich schon gar nicht mehr durchbliche "Was ist Verhältnisformel, Massenverhältnis, Atomverhältnis, Molekülformel, empirische Formel?"

Was ist was?

*bitte Hilfe*
Bambi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige