Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2009, 15:43   #8   Druckbare Version zeigen
StefanHardenberg  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Bindungs- Reaktionsenthalpie

PS

Und wenn ich mir die Erklärung so anschaue:
Es werden Bindungen gelöst mit: 3412 kj
Es entstehen Bindungen mit: 4157 kj

Die Differenz von 745 kJ müsste in dem Falle doch positiv sein, also endotherm, denn die 745 kJ, welche die Produkte mehr haben, müssen doch irgendwo herkommen, also der Umgebung entzogen werden?

Diese Aufgabe ist für mich echt zum Haare raufen :-)

LG Stefan
StefanHardenberg ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige