Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.05.2009, 21:51   #1   Druckbare Version zeigen
pulz weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Frage unerwartete Vol% bei einer Weindestillation

Hallo,

ich habe in der Uni eine Destillation von 11%igem Wein gemacht und eigentlich habe ich folgendes erwartet:
Die Temperatur steigt auf ca. 78°C und das erste Destillat entsteht. Die Temperatur bleibt für einige Zeit konstant und steigt dann über 80°C, bleibt dann wieder konstant und steigt nocheinmal auf annähernd 100°C, idealerweise.
Das ist aber nicht ganz so eingetreten. Die Temperatur ist wirklich zunächst auf 78°C gestiegen. Das war meine erste Fraktion. Dann hat sich die Temperatur allmählich auf 80°C eingestellt. Das habe als 2. Fraktion. Aber auf einmal ist die Temperatur wieder gesunken und schwankte sehr lange zwischen 78°C und 80°C. Das habe ich als 3. Fraktion. Dann ist die Temperatur wieder bis auf 85°C gestiegen. Das ist dann meine 4. Fraktion. Anschließend habe ich die folgenden Vol% ermittelt:
1. Fraktion: 83,0 Vol%
2. Fraktion: 95,4 Vol%
3. Fraktion: 89,5 Vol%
4. Fraktion: 94,5 Vol%


Mich irritiert am meisten, dass die Temperatur wieder gefallen ist und die Vol% hätten doch auch eigentlich weniger werden müssen? Gehören vielleicht Fraktion 1-3 eigentlich alle noch zusammen und habe ich einfach die nächsten Fraktionen viel zu früh begonnen?

Bis Mittwoch muss ich ein Protokoll dazu abgeben. Wäre echt toll, wenn einer von euch 'ne Idee dazu hätte oder vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
pulz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige