Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.05.2009, 17:58   #1   Druckbare Version zeigen
chemiemann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
chemiestudium in göttingen

hallo leute,
ich habe bald mein Abi in der Tasche stehe vor den großen Entscheidungen meines Lebens und bin im Zwiespalt. Als Studiengang würden für mich Chemie oder Pharmazie in Frage kommen. Ich würde gerne promovieren und vielleciht später in die Industrie gehen.
Nun habe ich gehört dass die Uni Hamburg, wo ich auch wohne, in beiden Gängen einen miserablen Ruf hat. Heidelberg und Göttingen seien die angesehensten Uni´s (Quelle Uni Ranking aus der "Zeit").
FÜr mich wäre es natürlich optimal in Hamburg bei meinen Eltern zu bleiben, doch ich würde gern wissen, inwiefern es sich später auch auszahlt eine Uni mit gutem Ruf zu besuchen. Lohnt sich der Stress? Chemiestudium + jobben für lebensunterhalt und Semestergebühren? Oder ist diese ganze Sache mit guten Ruf und Uni ranking nix als Trend? Hat man wirklich später auf dem Arbeitsmarkt Vorteile? Denn ich hab so meine schlechten Erfahrungen gemacht mit diesem ganze "Rufhype". Meine Eltern haben damals darauf bestanden, dass ich eine der angesehenen Privatschulen hier in Hamburg besuche, und was hatte ich davon: kein schwein in Deutschland kennt diese Schule bzw. der ZVS ist sowas Schnuppe und ich hätte mit dem Arbeitsaufwand auf staatlichen Schulen einen viel besseren Schnitt Abischnitt bekommen...
Würde mich freuen, wenn mich eine weise Person beräten könnte.
Danke
chemiemann ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige