Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2009, 20:28   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Reaktionen der alkal-bzw. der erdalkalimetallen?!

Zitat:
Zitat von Sebseb94 Beitrag anzeigen
die gleichung kann ich gar nciht folgen...da wir bekommen haben, das bei alkalimetallen ein verhältnis von 2:1 herrscht und bei erdalkali ein verhältnis von 1:1
Und das trifft nciht auf die Gleichung zu?!
Die Alkalimetalle haben eine Wertigkeit von 1, die Erdalkalien 2. Deshalb ist die Formel für Lithiumoxid Li2O, die von Calciumoxid CaO (Sauerstoff hat die Wertigkeit 2). Erst stellt man mit Hilfe der Wertigkeiten die Formeln auf, diese setzt man dann in Gleichungen ein. Die Gleichungen müssen dann so ausgeglichen werden (Koeffizienten vor die Formeln und Symbole gesetzt werden), dass auf beiden Seiten des Pfeils die gleiche Zahl von Atomen der einzelnen Elemente stehen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige