Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.04.2009, 16:48   #2   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: 2 kleine Fragen.

Die Dichteanomalie des Wassers besagt, dass Wasser bei 4°C die höchste Dichte hat, bei höheren und tieferen Temperaturen ist die Dichte immer niedriger. Deshalb schwimmen Eisberge. Bei anderen Stoffen erhöht sich die Dichte mit sinkender Temperatur, und zwar bis 0 Kelvin.

Wasserstoffbrückenbindungen sind intermolekulare Wechselwirkungen, Elektronenpaarbindungen sind intramolekular.

Weshalb Kochsalz sich in Wasser löst, weiß ich nicht mehr genau. Wahrscheinlich weil die freie Solvatationsenthalpie ein negatives Vorzeichen hat.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige