Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2009, 08:11   #2   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Nachweis von Mg2+ Kationen

Hallo,

beim alkalisch machen der Lösung mit Ammoniak/Ammoniumchlorid entsteht kein Mg(OH)2-Niederschlag. Das Löslichkeitsprodukt wird bei dem durch den Puffer eingestellten pH-Wert nicht überschritten.
Das Magnesiumammoniumphosphat bildet sich aus Magnesiumionen und Hydrogenphosphationen in alkalischer Lösung.
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige