Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2009, 07:25   #3   Druckbare Version zeigen
Zwergmax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
AW: Frage zum "Haber-Bosch-Verfahren"

hmm ich glaub nicht, dass ich jetzt noch die Überschrift ändern kann...
Aber naja wäre α-Fe nicht das normale Eisen würde es sich schon auch auf das Haber-Bosch Verfahren beziehen, nämlich wie genau es erzeugt wird...
Jetzt stellt sich mir aber die Frage zum Haber-Bosch-Verfahren, wieso das Eisen in Fe3O4 gebunden sein muss und erst durch die Reduktion mit H2 zum 'eigentlichen' Katalysator wird.

P.S. hatte auf wikipedia schon gelesen, dass α-Fe bei einer Temperatur unter 9xx Grad vorliegt... hatte mich da schon gewundert, weil das dann doch eigentlich der 'Normalfall' wäre, also der, der auch in Fe3O4 während des haber-Bosch Verfahrens vorliegt.
__________________
Ich lass mich gerne berichtigen ,wenn ich irgendwo Fehler mache!
Also immer nur raus mit den Tipps ^^

MfG Max
Zwergmax ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige